Altes Wissen - Neue Wege

Inhalt

Gedicht für all jene, die auf dem Weg sind

Für all jene schreibe ich
die auf dem Weg sind
die einem Faden folgen durch das Labyrinth
die durch Tore wandelnd alten Rufen folgend sich
ewigem Wandel unterziehen
Jene, die guten Mutes sind
Jene, die scheinbar verloren
hoffnungslos verirrt in den unendlichen
Gängen und Spiegelungen des Selbstes
welches ist untrennbar verwoben
mit allem was ist
Durch unendlich vielgesichtige Tore und Fäden  miteinander verbunden

Finde dich
finde Wissen und Weisheit
Geh deinen Weg in den unendlichen Weiten des Universums
Lerne die Frequenzen kennen
die im Diesseits und in anderen Dimensionen schwingen
Vertraue dich deiner inneren Stimme an
dem großen Ganzen aus dem du geboren bist
Entdecke was du brauchst
um dich sicher zu binden im
Hier und Jetzt
damit du frei dein Wesen leben kannst
handlungsfähige Wandlungskraft werdend

frei fliegen kannst
wohin es dich zieht

Du mutiges Wesen
welches durch die Tore späht oder hindurch geht
unwissend was dahinter sich befinden könnte
ahnend dass es zur vollkommenen Entfaltung notwendig ist
wenn der Ruf in der Seele erklingt
dem Weg
hindurch zu folgen



Zusatzinfo